Wie ausgediente Bodys noch ein zweites Leben bekommen...

Bodys braucht die kleine Madame tagsüber nicht mehr. Da wurden einige davon kurzerhand "umgebaut" zu Shirts. Diese können unter einem noch passenden Kurzarm-Shirt getragen werden. So sind zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Second life für einen Body + längeres Leben für T-Shirts, auch wenn das Wetter kälter geworden ist....*bibber*...


1. Der Body wird direkt oberhalb der Beinteile gekappt.

2. Da jetzt nicht einfach ein Saum genäht werden kann (das Shirt wäre sonst viel zu kurz), muss ein Verlängerungsstück zugeschnitten werden.

3. Dieses Stück wird nun unten an den Restbody genäht und anschliessend gesäumt.

4. So sieht das dann fertig aus! Tadaaa, Recycling geglückt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Surftipps...

Wir sind auch Geocacher:

www.geocaching.com

 

Mein Fernstudium:

Ich habe von September 2013 bis Februar 2016 das Fernstudium zur dipl. Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin (EÖDL) absolviert und erfolgreich abgeschlossen.

Infos zum Studium gibt es hier...

 

Mein Arbeitsplatz: Die Primarschule Marbach

www.schulemarbach.ch

 

Stoff-Shopping

Blogs