Lönnebox

Dezember 2014


Via Facebook bin ich auf eine Seite gestossen, die von Gaby Lönne betrieben wird. Sie hat sowohl Taschenschnittmuster entworfen wie auch eben die Lönnebox, eine kleine genähte Box, in die man Kleinigkeiten verstauen kann.

Um eine Vorstellung von der Grösse zu geben: es passt gerade eine Klorolle hinein. Bei mir allerdings dient die Lönnebox zur Aufbewahrung von kleinem Spielzeug sowie zum Verschenken von Süssigkeiten...


Beim ersten Exemplar  (dem weissen mit blauem Schrägband) habe ich mich noch etwas schwer getan mit dem sauberen Annähen des Schrägbandes zum Schluss. Auch das Zusammenfügen ist wegen des Reissverschlusses anfangs noch knifflig. Aber bei Nr. 2 und 3 ist es dann besser gegangen.

Verstärkt wird lediglich mit Bodenwischtüchern. Ich nehme ganz günstige aus der Migros (Mbudget). Das hält ganz gut.


Die Anleitung ist auf Gaby Lönnes Homepage zum kostenlosen Download zu finden. Klickst du hier...


Utensilo "Knorke"

November / Dezember 2014


Das Knorke-Utensilo ist wirklich riesig! Es passt in die Billy-Regale von IKEA gerade so passend rein. Knorke gibt es hier zu erwerben. Die Datei enthält das Schnittmuster für ein eckiges und ein rundes Utensilo und natürlich die passenden Erklärungen bzw. Arbeitsschritte dazu.

Ich muss sagen, es gefällt mir wirklich super. Innerhalb von eineinhalb Wochen sind bei mir grad 4 Stück entstanden. Da mir die runde Form noch etwas besser gefällt, habe ich diese gewählt. Voilà, hier sind sie...

Das ist Nr. 1:

- genäht aus einem ausrangierten Bettanzug im Giraffen-Design... *Ich lieeebe Giraffen*

- stabilisiert mit Vlieseline H250 und Inkontinenzauflagen von ALDI. Diese sind übrigens super zur Stabilisierung geeignet. Sowohl bei Taschen wie auch hier beim Utensilo. Leider habe ich davon jetzt nichts mehr übrig. Ich suche noch nach adäquatem Ersatz, denn bei Aldi sind die Artikel ja nicht immer erhältlich... Schade in diesem Fall...

- benutzt als Aufbewahrung für allerlei Krimskrams im Kinderzimmer


Nr. 2

Meine Mama hat bereits eine SchnabelinaHipBag aus dem wunderschönen blauen Ornament-Stoff bekommen.

Da ich davon noch ziemlich viel übrig hatte, habe ich ihr noch ein Knorke daraus genäht. Gedacht ist es zur Aufbewahrung ihrer Stricksachen.

- genäht aus zwei verschiedenen blauen Baumwollstoffen

- stabilisiert mit Decovil. Decovil ist bei Weitem das Stabilste, was man vernähen kann. Dieses Utensilo steht wie eine Eins. Zum Wenden ist es allerdings etwas mühsam, da Decovil halt sehr steif ist.

Nr. 3

- genäht aus einer alten Jeans. Die Mittelnaht habe ich überdeckt mit einem Streifen Kinder-Tierbilder-Stoff, den ich irgendwann mal gekauft hatte und irgendwie nie so richtig gewusst habe, was ich daraus nähen soll... Die Innenseite besteht aus einem alten Bettanzug.

- verstärkt mit Vliseline H250 und Microfaser-Bodentüchern. Diese Kombination ist leider nicht so stabil... Das Utensilo hält nur dann, wenn es gefüllt ist.

- genutzt wird es als Wäschekorb...

Nr. 4

- genäht nach den Wünschen des Boys.

- Aussenstoff: Autostoff (Baumwolle)

- Innenstoff: rot gepunktet...

- stabilisiert mit zwei Lagen Wickelunterlagen! Es ist so halb stabil. Wirklich stehen tut es nur, wenn es mindestens zur Hälfte gefüllt ist.

- Es dient zur Aufbewahrung der Schleich-Tiersammlung der Kinder... *miaugrunzwieherbell...*

Nr. 5

- ein lange gehüteter Stoffschatz (Eulen) kam endlich mal zum Einsatz...

- stabilisiert mit jerseykaschiertem Schaumstoff. Das ist mit Abstand das Beste, was ich je verwendet habe punkto Stabilität! Da wird nachbestellt, sobald die Rolle aufgebraucht ist!

- Auch hier "wohnt" Spielzeug drin...

Nr. 6:

- Aussenstoff: Strassenstoff

- Innenstoff: Streifenstoff

- ebenfalls mit jerseykaschiertem Schaumstoff stabilisiert

Nr. 7:

- Aussen- und Innenstoff: Das ist ein ehemaliger Bettanzug vom Boy

- stabilisiert wie bereits bei Nr. 5 und 6 mit jerseykaschiertem Schaumstoff

- hier wohnen Bälle drin... :-)

Nr. 8:

- Aussen- und Innenstoff: Das ist ein Bettanzug, den ich mal geschenkt bekommen habe

- stabilisiert wie bereits bei Nr. 5, 6 und 7mit jerseykaschiertem Schaumstoff. Dieser hat sich wirklich bewährt...

- auch hier ist Spielzeug drin aufbewahrt

 

Nr. 9: April 2017

Meine Mutter hat ein neues Sofa inkl. neuer Kissen in Beerentönen. Sie hat den Wunsch nach einem neuen Strick-Korb geäussert und hat den Blümchenstoff selber ausgesucht. Passend dazu habe ich noch einen Unistoff für die Aussenseite bestellt und das Ergebnis überzeugt farblich, passt es doch sehr gut zu den Kissen...

Stabilisiert ist es, wie bereits die Nr. 2, mit Decovil. Meine Mutter hat sich dieselber Standfestigkeit gewünscht wie bei ihrem blauen Vorgängermodell.

 

Nr. 10: April 2017

Meine sehr geschätzte Mitarbeiterin hatte Ende April Geburtstag. Für sie habe ich dann ein Knorke-Utensilo genäht, gefüllt mit feinen Sachen zum geniessen.

Ich habe die Normalgrösse gewählt, habe es aber weniger hoch gemacht und oben umgeklappt.

Einige Bilder habe ich hier noch von allen Knorkes...

Mini-Knorke

Für eine kleine Madame habe ich ein Mini-Knorke genäht. Ich habe dazu einfach das Schnittmuster auf 70% ausgedruckt.

Das ergab eine Höhe von ca. 22 cm. Gerade richtig, um kleines Spielzeug darin zu verstauen.

 

Das zweite Exemplar mit dem Dreieck-Muster habe ich für meine Schwiegermama genäht. Sie nutzt es als Stricksachen-Aufbewahrungsutensilo.

 

Gefüttert habe ich beide Exemplare mit jerseykaschiertem Schaumstoff. So hat das Utensilo einen super Stand. Das muss ich mir definitiv merken für künftige Exemplare. Den Schaumstoff habe ich von hier.

 

Januar 2016:

Auf Weihnachten sind viele zusätzliche Utensilos entstanden. Ich habe die Geschenks-Versionen ohne Henkel genäht und sie oben umgeklappt. Gefüllt wurden sie mit Toffifee-Likör, Curry-Zucchetti, Knopf-Guezli und je nach Person noch mit etwas Kleinem von den Kindern.

Stoffkörbchen

November 2014

 

Im Taschen-Nähbuch habe ich das Muster für ein Tragekörbchen gesehen. Ich habe es etwas abgewandelt und daraus ein Aufbewahrungskörbchen genäht. Zunächst habe ich eines aus einem Restenstoff gemacht. Aber ich glaube fast, dass da noch weitere folgen werden...


Dezember 2014


Für unseren lieben Nachbarn habe ich noch ein Körbchen genäht und dieses mit italienischen Spezialitäten gefüllt. Hoffentlich schmeckt es ihnen...


Utensilo

September 2014

 

Immer mal wieder ist man doch froh über Staumöglichkeiten für kleine Dinge. Unlängst bin ich auf dem Blog von Lillesol und Pelle auf ein kostenloses Schnittmuster für ein einfaches, schnell genähtes Untensilo gestossen. Es ist ein kostenloser Download. (Blogeintrag vom 22. August 14)

Ich habe es ausprobiert und bin ganz zufrieden.

Beim ersten Exemplar habe ich allerdings statt Schabrackeneinlage und Volumenvlies einfach Decovil genommen. Ich hatte grad noch so viel davon da. Decovil ist allerdings sehr, sehr fest und daher liess sich das Utensilo nur schwer wenden. Dafür ist es jetzt umso stabiler...

 

Das zweite, exakt mit den selben Stoffen genähte Utensilo, ist mit Vliseline verstärkt und mit einem Putztuch verstärkt. Das war zum Wenden viel besser. Und stabil ist es trotzdem. Nur ist es weniger starr. Also wieder mal dazu gelernt...

Surftipps...

Wir sind auch Geocacher:

www.geocaching.com

 

Mein Fernstudium:

Ich habe von September 2013 bis Februar 2016 das Fernstudium zur dipl. Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin (EÖDL) absolviert und erfolgreich abgeschlossen.

Infos zum Studium gibt es hier...

 

Mein Arbeitsplatz: Die Primarschule Marbach

www.schulemarbach.ch

 

Stoff-Shopping

Blogs