Februar 2015

Während des ganzen Jahres 2014 habe ich viele, viele Stoffstücke gesammelt und aus diesen Quadrate von 10 x 10 cm zurecht geschnitten. Immer mal wieder habe ich daraus Bahnen aus je 20 Stücken genäht.

Eigentlich sollten es genau 364 Stücke werden, aber als ich dann 15 Bahnen à 20 Quadrate waren, habe ich entschieden, es bei diesen 300 Stücken zu belassen. Ansonsten wäre die Decke zu gross geworden. Ich hätte dann die Rückseite nicht aus einem Stück nähen können.

Ich habe die 300 Stoffstücke zum Schluss mit gelbem Baumwollstoff eingefasst und als Rückseite eine Kuscheldecke aus weissem Fleece-Stoff genommen. Jetzt lässt es sich ganz toll kuscheln damit.


Die Kinder habe immer wieder Spass beim Betrachten der einzelnen Stoffstücke. Sie erinnern sich, welche Kleidungsstücke ich für sie daraus genäht habe und machen Suchspiele ("Wo ist mein Füchsli-Stoff?", "Wer sieht zuerst den Kroko-Stoff?")...


Es ist auch für mich toll, diese Farbenpracht zu sehen und ich merke erst, was im letzten Jahr alles entstanden ist....

Surftipps...

Wir sind auch Geocacher:

www.geocaching.com

 

Mein Fernstudium:

Ich habe von September 2013 bis Februar 2016 das Fernstudium zur dipl. Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin (EÖDL) absolviert und erfolgreich abgeschlossen.

Infos zum Studium gibt es hier...

 

Mein Arbeitsplatz: Die Primarschule Marbach

www.schulemarbach.ch

 

Stoff-Shopping

Blogs