Puppenkleidung und -zubehör

Dezember 2015:

Die kleine Madame hat das Puppenspielen für sich entdeckt. So entstand die Idee, ihr auf Weihnachten Puppenkleidung zu nähen.

Ich habe ein kostenloses Schnittmuster für einen Puppenbody heruntergeladen (bei Schnabelina) und herumprobiert.

Aus dem Bodyschnittmuster habe ich dann das Muster für ein Shirt herausgekniffelt. Die Hosegrösse habe ich von einer bestehenden Puppenhose abgenommen.

Die Kleider passen. Es war aber ziemlich friemelig, diese kleinen Teile zu nähen. Ärmelbündchen erst am Schluss zu schliessen, das klappt gar nicht gut... Aber Spass hats doch gemacht. Wenn Madame weiterhin Interesse am Puppenspielen zeigt, werden da sicher noch weitere Outfits folgen...

Ostern 2016:

Die kleine Madame hat ihre Nuggis dem Osterhasen mitgegeben und dafür eine Babyborn-Puppe bekommen. Diese musste natürlich auch eingekleidet werden...

Puppen-Tragetasche

April 2016

Für die neue Babyborn-Puppe habe ich noch eine Puppentragetasche genäht. Das Muster ist Marke Eigenbau. Für einen einigermassen passablen Stand habe ich den jerseykaschierten Schaumstoff verwendet. Die Tragetasche wird als Bettchen genutzt und steht immer neben dem grossen Bett der Puppen-Mama..

Puppen-MeiTai

April 2016

Damit die neue Puppe auch mal mit nach draussen kann, habe ich noch eine Trage genäht. Der Stoff ist von einem Tragetuch, dass ich damals kurzzeitig verwendet hatte bei den Kindern...

Das Schnittmuster für den MeiTai habe ich via Google gefunden.

Madame ist auch schon mit ihrer Puppe ausgefahren. Sie hat sich dafür ihr "Bäbi" auf den Rücken geschnallt und ist mit dem Fahrrad voller Stolz davon gefahren..

Surftipps...

Wir sind auch Geocacher:

www.geocaching.com

 

Mein Fernstudium:

Ich habe von September 2013 bis Februar 2016 das Fernstudium zur dipl. Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin (EÖDL) absolviert und erfolgreich abgeschlossen.

Infos zum Studium gibt es hier...

 

Mein Arbeitsplatz: Die Primarschule Marbach

www.schulemarbach.ch

 

Stoff-Shopping

Blogs