Ki-ba-doo: Strandkleid

Text von der Page von Ki-ba-doo:

 

"Basic Strandkleid

 

Das Basic Strandkleid ist ein sommerlicher Klassiker in angenehmer Weite.

Es lässt genug Spiel und macht dennoch eine schöne Silhouette.

Es gibt zwei Ausschnitt-Möglichkeiten, je nach Geschmack. Die Taschenklappen sind zur Zierde gedacht und können ganz individuell auch weggelassen werden oder auch in Höhe des Tunnels positioniert werden. Der Ärmel ist leicht überschnitten und sehr schmeichelhaft. Das Oberteil fällt leicht geschoppt über den Tunnelzug. 

Es gibt zwei Ausschnitttiefen und zwei Rocklängen.

Ebenso wurde eine zusätzliche Linie für ein einfaches Shirt ergänzt. So kannst du dein Kleid auch als Zweiteiler nähen.

 

Das Kleid sollte aus elastischem Jersey genäht werden."

 

Hm, also als Kleid hat es mir an mir nicht so gefallen. Entweder ist es nicht das richtige Schnittmuster für mich, oder ich hab einfach keine Kleiderfigur... Naja, das Oberteil mit dem V-Ausschnitt gefällt mir wiederum sehr gut, also habe ich kurzerhand den Rock gekappt und ziehe es jetzt als Oberteil an. Das Kleid hat in Wirklichkeit natürlich keine Flecken. Meine Kamera hatte wohl einen - ähm - lichten Moment....

 

nEmadA: Big Balloon

Bea von nEmada veröffentlicht gelegentlich Freebooks für Kinder und Damen. Du findest sie hier. Ich finde das sehr grosszügig von ihr.

Eines der Schnittmuster habe ich für mich ausprobiert und ich muss sagen, es gefällt mir sehr!

Es ist ein Ballonrock, den es auch in der Kinderversion gibt.

 

Schnabelinas Röckli

Juni 2015


Schon länger hatte ich Schnabelinas Röckli-Schnittmuster für Damen im Visier. Endlich habe ich mich getraut.... Ich tue mich eher schwer mit Röcken und trau mich irgendwie da nicht richtig ran...

Dieser hier ist der Prototyp, hat aber meiner Mama gefallen. Da er ihr auch passt, habe ich ihn ihr kurzerhand geschenkt.


Rock "Amy"

Oktober 2014

Schon länger bin ich auf der Suche nach einem Rock-Schnittmuster für mich... Dabei bin ich hier auf die "Amy" gestossen. Es ist ein A-förmiger Hüftrock mit Kellerfalte. Optional lassen sich auch Eingriffstaschen und Gürtelschlaufen einarbeiten. Ich habe jedoch darauf verzichtet. Ich habe einen Jerseybund eingearbeitet. Auch habe ich zuerst einmal ein Probeexemplar aus braunem Stoff genäht.

Ursprünglich war der Rock noch länger, dabei hatte ich jedoch kein sehr gutes Tragegefühl. Allgemein bin ich noch nicht ganz zufrieden und würde bei einem weiteren Versuch eine grösse kleiner wählen. Er ist mir zu weit. Tragebild habe ich leider keines gemacht...



Rock "Romy"

Januar 2015

Dieses Rockschnittmuster stammt von Pattydoo und ist hier erhältlich. Er ist leicht schwingend und sitzt bequem auf der Hüfte. Er kann mit einem geteilten oder einem durchgehenden Rockteil genäht werden. Ich habe mich für die geteilte Version entschieden.

Bei diesem ebook ist speziell, dass es keine bebilderte Detailanleitung dabei hat. Man muss das Youtube-Video anschauen und quasi mitnähen. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber es ging.


Der Rock sitzt tatsächlich sehr bequem. Davon werde ich bestimmt noch einen nähen... Tragebilder folgen...


Surftipps...

Wir sind auch Geocacher:

www.geocaching.com

 

Mein Fernstudium:

Ich habe von September 2013 bis Februar 2016 das Fernstudium zur dipl. Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin (EÖDL) absolviert und erfolgreich abgeschlossen.

Infos zum Studium gibt es hier...

 

Mein Arbeitsplatz: Die Primarschule Marbach

www.schulemarbach.ch

 

Stoff-Shopping

Blogs